- # Allgemeine Nutzungsbedingungen, für DECATHLON Activities, für Veranstalter ## Präambel Diese Nutzungsbedingungen gelten zwischen den nutzenden Veranstaltern der Website, die eine Sportaktivitäten und/oder Trainerleistungen (nachfolgend “Veranstalter“) und der Website „activities.decathlon.de“, die von DECATHLON Deutschland SE & Co. KG, Filsallee 19 73207 Plochingen, Deutschland, USt-IdNr. DE 124 645 601 Registergericht Stuttgart - HRA 720 409 Komplementärin: DECATHLON Verwaltung SE Registergericht, Stuttgart - HRB 770 269 Sitz der Gesellschaft: Plochingen, Vorstand: Geoffry Janssens und André Weinert (nachfolgend “DECATHLON”). „activities.decathlon.de„ oder „Website“ bezeichnet die Internetplattform, die hauptsächlich über die URL https://activities.decathlon.de zu erreichen ist und die es den Nutzern ermöglicht, die unter Ziffer 2 beschriebenen Funktionen zu nutzen. DECATHLON organisiert über die Website zum einen selbst Veranstaltungen, an denen registrierte Nutzer sich anmelden und teilnehmen können. Zum anderen vermittelt DECATHLON über ihre Website Sportangebote anderer Veranstaltern an Nutzer, die sich bei DECATHLON als Mitglied registriert haben und hostet Inhalte, die die Veranstalter veröffentlicht haben. Diesen Fall regeln die folgenden Nutzungsbedingungen für Veranstalter. ### 1. Definitionen - Allgemeine Nutzungsbedingungen (ANB) sind vorliegend die Nutzungsbedingungen, die der Veranstalter durch die Nutzung der Website annimmt. Von diesen ANB abweichende Bedingungen des Veranstalters gelten nur, soweit sie von DECATHLON im Einzelfall ausdrücklich und schriftlich anerkannt werden. DECATHLON kann diese allgemeinen Nutzungsbedingungen von Zeit zu Zeit aktualisieren oder ändern. Die aktuelle Version der ANB kann jederzeit unter https://activities.decathlon.de/anb-veranstalter eingesehen werden. Für die nachträgliche Änderung der ANB im Rahmen eines bestehenden Vertragsverhältnisses gilt: DECATHLON wird den Veranstalter rechtzeitig über die geplante Änderung informieren. Wenn der Veranstalter nicht innerhalb von sechs Wochen nach Erhalt der Mitteilung der geplanten Änderung widerspricht, gilt dies als Zustimmung zu den geänderten AGB. DECATHLON wird bei der Mitteilung der geplanten Änderung auf diese Folgen des Schweigens für den Veranstalter besonders hinweisen. Im Übrigen ist DECATHLON berechtigt, die ANB einseitig zu ändern oder zu ergänzen, soweit dies aus rechtlichen Gründen erforderlich ist oder die Änderung oder Ergänzung lediglich rechtlich vorteilhaft für den Nutzer ist. - Unter “Website” ist die Plattform DECATHLON Activities unter der Domain https://activities.decathlon.de zu verstehen, auf Veranstalter und dem Nutzer Sportangebote anbieten. Die Nutzung unterliegt den nachfolgenden Bedingungen. - Unter „Veranstalter“ sind alle natürlichen (Privatpersonen, selbständige oder angestellte Trainer) oder juristischen Personen zu verstehen, die auf Grundlage eines Vertrages mit DECATHLON dem Nutzer u.a. folgende Fremdleistungen anbieten: Sportaktivitäten und/oder Trainerleistungen - Unter “Veranstaltungen von DECATHLON” sind Eigenleistungen zu verstehen, die DECATHLON gegenüber Nutzern erbringt. Hierzu gehören insbesondere der Besuch und die Teilnahme an Sportveranstaltungen oder auch sonstige Dienstleistungen mit sportlichem Bezug. - Unter “Vermittlungsleistung” sind Vermittlungen von Fremdleistungen für Nutzer durch DECATHLON. - Unter “Fremdleistungen” sind Dienstleistungen zu verstehen, die Veranstalter aufgrund von Vermittlungsleistung von DECATHLON über die Website anbieten. Hierzu gehören insbesondere der Besuch und die Teilnahme an Sportveranstaltungen oder auch sonstige Dienstleistungen mit sportlichem Bezug. - Unter „Nutzer“ ist eine Privatperson zu verstehen, die als sich mittels des MyDECATHLON Kontos als Nutzer von DECATHLON registriert haben und die Website zu folgenden Zwecken nutzt: zur Buchung der Teilnahme an Veranstaltungen von DECATHLON (Eigenleistungen) zur Buchung der Teilnahme an Veranstaltungen des Veranstalters (Fremdleistung) - Unter „Nutzung“ sind alle Aktionen des Nutzers zu verstehen, die er beginnend mit dem Aufruf der Website durchführt; dies umfasst auch den einfachen Aufruf mit einem beliebigen Gerät (insbesondere Computer, Tablet und Smartphone) und zwar unabhängig von der Verbindungsart (private Verbindung, Verbindung über einen Dritten oder über öffentliches WLAN) und vom Standort (in der Bundesrepublik Deutschland oder im Ausland). Mit der Nutzung der Website und der Veröffentlichung einer Aktivität nimmt der Veranstalter die vorliegenden ANB an. ### 2. Von der Website angebotene Funktionen sowie Verfügbarkeit 2.1. Die Website bietet dem Veranstalter u.a. folgende Funktionen: - Erstellung eines Profils, das auf der Website angezeigt wird - Anbieten von Sportaktivitäten - Anbieten von Trainerstunden Die Liste der Funktionen erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. DECATHLON behält sich das Recht vor, ohne Zustimmung des Veranstalter vorübergehend oder dauerhaft Funktionen hinzuzufügen oder zu löschen. Insbesondere hat der Veranstalter keinen Anspruch auf einen Mindestumfang und/oder Mindestanzahl und/oder eine bestimmte Art des Angebots. 2.2. Der Veranstalter hat keinen Anspruch auf jederzeitige fehler- und unterbrechungsfreie Nutzung und Verfügbarkeit der Website. DECATHLON wird sich bemühen, die Nutzung die Website im Rahmen der technischen Möglichkeit nutzbar zu machen. 2.3. Der Veranstalter ist damit unwiderruflich einverstanden, dass die Bewertung des Sport- und Freizeitangebots des Veranstalters durch die Nutzer auf der Website dargestellt wird. Diese Bewertung erfolgt in einer 5-teiligen Skala und wird mit „Sternchen“ analog des Abstimmungsverhaltens der Nutzer dargestellt. Ein Anspruch auf Darstellung aller Bewertungen besteht nicht, insbesondere ist DECATHLON berechtigt, Bewertungen bei Verdacht der Manipulation nicht zu veröffentlichen und bei der Berechnung der Durchschnittsnote außer Acht zu lassen. Veranstalter dürfen sich nicht selbst empfehlen; diesen ist es auch untersagt Dritte gegen Entgelt zu Bewertungen zu veranlassen. ### 3. Geltungsbereich der ANB Die vorliegenden ANB regeln ausschließlich das Verhältnis zwischen DECATHLON und dem Veranstalter. Verträge über Fremdleistungen zwischen Nutzern und Veranstaltern sind nicht Gegenstand der ANB. DECATHLON tritt bei den Fremdleistungen lediglich als Vermittler und nicht als Vertragspartner auf. Die Erfüllung sämtlicher Pflichten erfolgt ausschließlich zwischen dem Veranstalter und dem Nutzer. DECATHLON haftet nicht aus den zwischen dem Veranstalter und Nutzer geschlossenen Verträgen. ### 4. Nutzungsbedingungen der Website 4.1 Die Website darf ausschließlich durch volljährige Privatpersonen genutzt werden. 4.2 Die von der Website angebotene Dienste können nur genutzt werden, sofern sich der Veranstalter vorher registriert hat und ein Konto anlegt, wofür er Informationen übermitteln muss, durch die er identifiziert werden kann. Die Registrierung erfolgt durch das Einloggen mittels des MyDECATHLON Kontos. Ein Anspruch auf Registrierung besteht nicht. Der Veranstalter verpflichtet sich, korrekte und vollständige Daten zu seiner Identität zu übermitteln. Erforderliche Daten sind insbesondere Name, Vorname, Anschrift und E-Mailadresse. Die missbräuchliche Verwendung der Identität von Dritten ist untersagt. Andernfalls behält sich DECATHLON das Recht vor, das Konto nicht zu bestätigen, es vorübergehend zu sperren oder zu löschen. ### 5. Pflichten der Veranstalter 5.1 Der Veranstalter ist verpflichtet, sich an die jeweiligen Bedingungen zu halten. Dem Veranstalter sind insbesondere folgende Verhaltensweisen untersagt: - rechtswidrige Handlungen aller Art - das Auslesen oder Sammeln personenbezogener Daten von Dritten auf der Website mit beliebigen Mitteln - das Auslesen, Speichern oder Verwerten der Inhalte von Dritten auf dieser Website, die einem Copyright unterliegen, den Schutz der Privatsphäre oder persönliche Daten betreffen oder dem Recht am eigenen Bild unterliegen, sofern dies über die reine Anzeige beim Surfen auf der Website hinausgeht - Inhalte zu speichern, zu verbreiten oder zu veröffentlichen, die rechtswidrig, schädlich, beleidigend oder rassistisch, fremdenfeindlich, radikal sind oder sonstige verfassungsfeindliche Ziele verfolgen, Hassaufrufe enthalten, gegen allgemeine ethische Grundwerte verstößt oder aus sonstigen Gründen als sittenwidrig einzustufen ist, die Privatsphäre verletzen oder ausschließliche Rechte von Dritten beeinträchtigen, insbesondere das Recht am Bild von Personen und Sachen, das Recht am geistigen Eigentum oder das Recht auf Achtung der Privatsphäre - die Speicherung, Verbreitung oder Veröffentlichung von Informationen, durch die direkt oder indirekt auf die politische, philosophische oder religiöse Einstellung, die Zugehörigkeit zu einer Gewerkschaft, den Gesundheitszustand oder die sexuelle Orientierung von Personen geschlossen werden kann - die Einstellung von Inhalten für einen Dritten - die missbräuchliche Verwendung der Identität eines Dritten und/oder die Veröffentlichung von beliebigen persönlichen Informationen über Dritte - das Anbieten einer Sportaktivität, ohne über die erforderlichen Ausbildungsnachweise für die Betreuung zu verfügen - die Fälschung eines Dokuments, um Trainings-Aktivitäten anzubieten, ohne die erforderliche Kompetenz für die sportliche Betreuung zu haben - die Speicherung, Verbreitung oder Veröffentlichung von Inhalten, die direkt oder indirekt die Interessen von DECATHLON schädigen können. Allgemein verpflichtet sich der Veranstalter, alle Verhaltensweisen zu unterlassen, die nicht mit der sportlichen Ethik oder den Werten und Interessen von DECATHLON vereinbar sind. 5.2 Sollte DECATHLON einen berechtigten Grund zur Annahme haben, dass ein Veranstalter gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen hat, so darf DECATHLON nach seinem pflichtgemäßen Ermessen auch ohne Nachweis eines etwaigen Pflichtverstoß und nach Berücksichtigung der berechtigten Interessen den Zugang des Veranstalters zur Website sperren oder einschränken und den Veranstalter vorübergehend, vollständig oder teilweise von der Nutzung der Website ausschließen. Weitergehende Ansprüche von DECATHLON bleiben unberührt. DECATHLON hat bei einem entsprechenden Verstoß das Recht auf Auszahlung der Provision, auch wenn die Leistung nicht mehr durchgeführt wird bzw. werden kann. 5.3 Der Veranstalter verpflichtet sich, sich gegenüber DECATHLON nicht grob fehl zu verhalten. 5.4 Der Veranstalter stellt DECATHLON von jeglichen Ansprüchen frei, die ein Nutzer gegenüber DECATHLON wegen der rechtswidrigen Nutzung der Website durch den Nutzer oder wegen einer vom Nutzer zu verantworteten Pflichtverletzung bei der Teilnahme an einer Veranstaltung von der Fremdleistungen geltend machen. Dies gilt nicht, wenn der Nutzer die Pflichtverletzung nicht zu vertreten hat. 5.5 Der Veranstalter ist verpflichtet, seine für Buchungen zuständigen Mitarbeiter über die bestehende Zusammenarbeit mit DECATHLON zu informieren und mit der Nutzung der Website vertraut zu machen. Zu diesem Zweck bietet DECATHLON bei Bedarf zusätzliche kostenpflichtige Schulungen an. Der Veranstalter verpflichtet sich, seine Mitarbeiter dahingehend zu instruieren, über die Website erfolgte Buchungen vertragsgemäß (und vor allem verbindlich) zu behandeln. ### 6. Organisation einer sportlichen Aktivität 6.1 DECATHLON ermöglicht es dem Veranstalter, eine sportbezogene Aktivität zu gestalten und zu veröffentlichen. 6.2 Um eine Aktivität mit oder ohne Training zu veröffentlichen, muss der Veranstalter: - die Website activities.decathlon.de aufrufen, - auf „Partner werden“ klicken, - Auf die Website einloggen oder ein Konto erstellen - den [Onboarding Prozess](https://activities.decathlon.de/de-DE/onboarding/willkommen) durchführen, - KYC und Bankverbindung über Stripe hinterlegen, - die entsprechenden Details der [Aktivität Erstellung](https://activities.decathlon.de/de-DE/activity-creation/steps/1) eingeben Der Veranstalter kann anschließend in dem Bereich „[Dashboard](https://activities.decathlon.de/de-DE/dashboard/planning)“ die Anmeldungen für sportliche Aktivitäten, sportliches Training verfolgen und verwalten. Nach Veröffentlichung der Aktivität wird eine Moderation durchgeführt. Die Website behält sich das Recht vor, jede ungeeignete oder nicht den in diesen Bedingungen angegebenen Auflagen entsprechende Veröffentlichung zu löschen. Die Löschung erfolgt ohne Vorankündigung und Entschädigung. 6.3 Bei der Erstellung der Aktivität ist der Veranstalter für die richtige Information an den Nutzer verantwortlich. So verpflichtet sich der Veranstalter insbesondere dazu, bei der Erstellung der Fremdleistung die Informationen möglichst genau anzugeben. Der Veranstalter hat die Pflicht, sorgfältig und umsichtig für die Sicherheit der Nutzer zu sorgen. Er ist daher für alle Vorfälle verantwortlich, die aufgrund mangelnder Information seinerseits zu den notwendigen Anweisungen in Bezug auf die Sicherheit von Sachen und Personen auftreten. 6.4 Bei der Erstellung der Sportaktivität mit oder ohne Trainerleistung wird vom Veranstalter einheitlich eine Stornofrist von mindestens 24 Stunden vor dem Termin der Leistung gewährt. In einem entsprechenden Stornofall wird der komplette Betrag an den Endkunden zurückgezahlt. Eine Provision fällt in diesem Fall nicht an. DECATHLON ist berechtigt, den Veranstalter von der weiteren Nutzung der Website auszuschließen, wenn der Veranstalter wiederholt verbindlich angebotene Termine ohne Wahrung einer angemessenen Frist storniert. 6.5 Veranstalter sollten die Buchungen von Nutzer nicht ohne gültigen Grund gemäß unseren [Richtlinien für Stornierungen](https://activities.decathlon.de/pages/storno-richtlinien-veranstalter) oder geltendem Recht stornieren. Wenn der Veranstalter die Buchung eines Nutzers ohne gültigen Grund stornieren, können wir eine Stornierungsgebühr erheben und weitere Maßnahmen ergreifen. 6.6 Es ist nicht vorgesehen dass Veranstalter eine Mindestgruppengröße festlegen, sollte eine Mindestgruppengröße so kann hiervon nach vorheriger Absprache mit DECATHLON eine Ausnahmeregelung gefunden werden. Jeder Teilnehmer sollte sich bei Activities willkommen fühlen, egal ob er alleine oder mit einer Gruppe teilnimmt. ### 7. Verhalten des Veranstalters bei Fremdleistungen 7.1 Der Veranstalter verpflichtet sich, sich vernünftig und für die Sportaktivität mit oder ohne Trainerleistung angemessen zu verhalten. Insbesondere wird der Veranstalter die körperlichen Fähigkeiten der an seiner Aktivität teilnehmenden Nutzer berücksichtigen. So werden die Eigengefährdung des Nutzers und die Gefährdung Dritter beim jeweiligen Sport ausgeschlossen. Der Veranstalter versichert über eine ausreichende Sporttauglichkeit zu verfügen und pünktlich zu den ausgewiesenen Anfangszeiten zu den Fremdleistungen zu erscheinen, um einen reibungslosen und sicheren Ablauf zu ermöglichen. Der Veranstalter wird alle Anweisungen erteilen, die für den ordnungsgemäßen Ablauf der Sportaktivität sowie zur Nutzung der Sportstätte erforderlich sind (Sicherheit, Hygiene, Verhalten usw.). Der Veranstalter versichert, die jeweiligen Hausordnungen der Sportstätte einzuhalten. 7.2 Der Veranstalter muss ausreichend und angemessen gegen Sach- oder Personenschäden sowie gegen alle Risiken seines hier betreibenen Gewerbes versichert sein, die er sich selbst oder Dritten zufügen könnte. Es wird dem Veranstalter dringend empfohlen, eine individuelle Versicherung gegen Sportunfälle mit Personenschäden abzuschließen. Diese muss auf seinen Namen abgeschlossen werden. Für die Einholung aller öffentlich-rechtlichen Genehmigungen, die für seinen Betrieb erforderlich sind (z.B. Gewerbeerlaubnis, Konzessionen), sowie für deren Einhaltung, ist der Veranstalter selbst auf eigene Kosten verantwortlich. Der Veranstalter hat auf Verlangen von DECATHLON unverzüglich die entsprechenden Dokumente und Nachweise vorzulegen. ### 8. Geistiges Eigentum 8.1 Auf der Website veröffentlichter Inhalt Der Inhalt der Website unterliegt Eigentumsrechten und ist urheberrechtlich geschützt; dies betrifft insbesondere Urheberrechte, Rechte an Gebrauchsmustern, Marken, Domainnamen, Patenten, Know-how, Software oder Datenbanken. DECATHLON bleibt Eigentümer von sämtlichen Inhalten und verbundenen Rechten. 8.2 Von den Veranstaltern veröffentlichter Inhalt Der Veranstalter überträgt und räumt DECATHLON sämtliche im Zusammenhang mit der Veröffentlichung bei ihm entstandenen, entstehenden oder hierfür von ihm erworbenen oder zu erwerbenden ausschließlichen und einfachen urheberrechtlichen Nutzungs-, Leistungsschutz- und sonstigen Schutzrechte jeweils vollumfänglich sowie inhaltlich, zeitlich und räumlich unbeschränkt für die beliebig häufige Verwendung der Veröffentlichung durch alle bekannten Nutzungsarten ein. Die Rechteeinräumung und -übertragung umfasst insbesondere die Vervielfältigung, Digitalisierung, Ausstellung, Vorführung, öffentliche Zugänglichmachung und öffentliche Wiedergabe durch Bild-/Ton- und Datenträger. Die Veröffentlichung darf sowohl digital als auch analog in allen Medien von DECATHLON (Online-Nutzung jeglicher Art, z.B. Website, Blog, soziale Netzwerke, jegliche Print-Nutzung, TV, interaktive und multimediale Nutzung) genutzt und in Datenbanken, auch soweit sie online zugänglich sind, gespeichert werden. Die Veröffentlichungen dürfen unter Wahrung des Persönlichkeitsrechts bearbeitet oder umgestaltet werden (Montage, Kombination mit Bildern, Texten oder Grafiken). DECATHLON ist befugt, die ihm eingeräumten und übertragenen Rechte an Dritte weiter zu übertragen oder durch Dritte wahrnehmen zu lassen. Die Veranstalter können mit dem Anlegen einer Sportaktivität frei darüber bestimmen, welche Inhalte sie auf der Website veröffentlichen. Daher übernimmt DECATHLON keinerlei Haftung für Angaben in den von den Veranstaltern veröffentlichten Inhalten. Der Veranstalter versichert ausdrücklich, dass ihm sämtliche Rechte für die Veröffentlichung auf der Website zustehen und dass er befugt ist, über diese Rechte zugunsten von DECATHLON zu verfügen. Dem Veranstalter ist bewusst, dass er als Herausgeber der Inhalte für seine Veröffentlichung auf der Website vollumfänglich haftet. Der Veranstalter stellt DECATHLON von allen Ansprüchen frei, die gegen DECATHLON wegen der Auswertung erhoben werden sollten. Dies gilt auch im Hinblick auf die Kosten einer eventuell notwendigen Rechtsverfolgung oder Rechtsverteidigung und auch hinsichtlich der eventuellen Verletzung von Persönlichkeitsrechten. ### 9. Haftung von DECATHLON 9.1.Haftung von DECATHLON bei Nutzung der Website Aufruf und Nutzung der Website erfolgen eigenverantwortlich durch den Veranstalter. Die Website beschränkt sich auf die Vermittlung von Kontakten zwischen Veranstaltern und nutzern sowie das Hosting von Inhalten, die diese veröffentlicht haben. DECATHLON ist nicht verpflichtet, eine vorherige Kontrolle der Qualität, Richtigkeit und Rechtmäßigkeit der von den Veranstaltern hinterlegten Inhalte vorzunehmen. Dementsprechend kann DECATHLON nicht für Schäden haftbar gemacht werden, die durch den Zugriff auf und/oder die Nutzung der Website und der Informationen, die sie enthält, entstehen. DECATHLON kann den Zugang zur Website aus technischen Gründen, insbesondere zu Wartungszwecken, vorübergehend unterbrechen. Der Veranstalter akzeptiert solche Unterbrechungen und verzichtet auf jegliche Reklamation in diesem Zusammenhang. Die Nutzung der Website durch den Veranstalter setzt voraus, dass diesem die Eigenschaften und Grenzen der Technologien des Internets bekannt sind und akzeptiert werden, insbesondere im Hinblick auf die Ladezeiten für Aufrufe oder Abfragen des Servers der Website, die technischen Leistungen, die Gefahren der Unterbrechung und allgemein alle Gefahren bei der Datenübertragung. Daher haftet DECATHLON in folgenden Fällen grundsätzlich nicht: - für alle auf der Website aufgerufenen und nicht von DECATHLON online gestellten Informationen - für Netzstörungen, die ein ordnungsgemäßes Funktionieren der Website verhindern - für Datenverluste aller Art - für Softwarefehler - für die Folgen von Computerviren, Bugs, Störungen oder Ausfällen - für alle Schäden am Computer des Nutzers 9.2 Haftung von DECATHLON bei sportlicher Aktivität DECATHLON haftet für Schäden des Veranstalters, die ihre gesetzlichen Vertreter oder ihre Erfüllungsgehilfen herbeigeführt haben und - die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, - die auf der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit beruhen oder - die dadurch entstanden sind, dass eine Pflicht verletzt wurde, die für die Erreichung des Vertragszwecks von wesentlicher Bedeutung ist. In diesem Fall ist die Haftung auf den vorhersehbaren vertragstypischen Schaden beschränkt In den übrigen Fällen ist die Haftung von DECATHLON ausgeschlossen. DECATHLON übernimmt vorbehaltlich dem oben ausgeführten keine Haftung für die Angebote und die ordnungsgemäße Durchführung von Fremdleistungen sowie für die von den Veranstaltern eingestellten Inhalte auf der Website sowie auf den verknüpften Seiten. Dem Veranstalter ist bewusst, dass DECATHLON bei dem Angebot von Fremdleistungen nur den Kontakt zwischen dem Veranstalter und dem Nutzer herstellt und nicht für die angebotene Aktivität und deren Ablauf verantwortlich ist. Allen Teilnehmenden wird der Abschluss einer Haftpflichtversicherung empfohlen, um gegenüber eventuellen Haftungsansprüchen aus Personen- oder Sachschäden Dritten gegenüber gedeckt zu sein, die im Rahmen des Sportbetriebes entstehen können.